Werde einer von uns!

 

Werde ein Love-Coach!

Liebe ist nicht käuflich – gutes Coaching allerdings schon. 

Bewirb Dich jetzt um eine Ausbildung zum Coach bei Deutschlands erfahrenstem Coach in Liebesdingen und unterstütze selbst auch andere Menschen, die Liebe zu finden.

Der beste Beruf der Welt

Menschen zu unterstützen, ihren Mut zu finden, Ängste loszulassen, echte Ziele zu finden, Selbstliebe zu entdecken und die Liebe ihres Lebens zu finden.

Ich kann mir nichts besseres vorstellen und ich will es Dir beibringen!

 

Ausbildungsstart: 01. März 2019

Über DIch und mich

Coach zu sein für Menschen, die die Liebe suchen, ist für mich einer der besten Berufe der Welt. Kaum ein Thema ist uns wichtiger, geht und näher. Über kaum ein Thema gibt es mehr Missverständnisse – und genau deshalb ist Coaching hier so hilfreich.

Derzeit gibt es keine andere Ausbildung zum Coach für Singles bzw. Beziehungscoach, denn was ich anbiete, habe ich selbst in über 20 Jahren Praxis entwickelt – aus meinen eigenen Erfahrungen in Kombination mit Aus- und Weiterbildung als Coach, Trainer und Berater.

Alles, was davon relevant ist, um Menschen dabei zu unterstützen, die Liebe ihres Lebens zu finden, gebe ich jetzt in einer intensiven und umfassenden Ausbildung weiter.

 

Wie ich geworden bin, was ich heute bin

Schon seit der Pubertät hat mich das Thema „Männer und Frauen“ fasziniert – und ich habe mich immer gut mit Jungs – und später Männern – verstanden. So war ich bereits als Jugendliche die Vertraute vieler junger Männer und „übersetzte“ zwischen Männern und Frauen.

Das Thema begleitete mich immer und ich verschlang schon in den 1990ern alle Bücher, die ich zum Thema finden konnte. 

Doch ich habe auch „etwas Ordentliches“ gelernt:

1991 Ausbildung zur Industriekauffrau (1993 erfolgreich mit Auszeichnung abgeschlossen) und danach erstmal „Geld verdienen“.

1996 Wechsel zu einer kleinen, international agierenden Firma und 1999 Umzug nach Hamburg: Abendstudium „Marketing-Kommunikation“ – ich lernte alles über Werbung und PR – parallel dazu Fulltime-Job im Marketing einer schicken „New Economy“ Firma. 

Daneben habe ich schon seit 1990 als Kellnerin gejobbt und von 1995-97 als Barkeeper.

1998 kam ich auf die Idee, „Coaching für Männer auf Partnersuche“ anzubieten – ich zeigte Männern gegen Honorar, was sie beim Date falsch machen. 

2002 begann ich eine Ausbildung zur Kommunikationstrainerin, es folgte meine erste Coaching-Ausbildung und das (damals unfreiwillige) Ende meiner Zeit als Angestellte.

Da es durch den Börsencrash kaum freie Stellen gab, gab es nichts zu verlieren:

Ich gründete Kontaktvoll – Coaching für Singles, die es nicht bleiben wollen.  

Seit 2003 folgten zig Aus- und Weiterbildungen – immer auf der „Jagd“ nach Wissen, Methoden, Abkürzungen, neuen Erkenntnissen, Vereinfachungen:

Systemisches Coaching, NLP, Hypnose, Theta-Healing, EFT, Quantum Entrainment… von „klassisch“ bis „esoterisch“ – ich bin neugierig und wollte alles wissen…

Neben all den Ausbildungen aber ist es mein Gespür für Menschen, das den Unterschied macht – und ich glaube, dass ich einen großen Teil davon weitergeben kann.  

Deshalb ist meine Coaching-Ausbildung kein „Wochenendseminar“ – sondern eine intensive Erfahrung mit viel Praxis und viel Austausch. 

Ich will, dass Du der beste Coach wirst, der Du sein kannst. 

 

Über Dich

Du solltest idealerweise bereits Erfahrung in der Arbeit mit Menschen haben: Ein Job oder eine Ausbildung im sozialen Bereich, eine ehrenamtliche Tätigkeit oder Erfahrung als Führungskraft, als Ausbilder oder ähnliches. 

Du solltest großes Interesse an Menschen und an Veränderung haben, selbst sehr flexibel und offen sein – sowohl im Kopf als auch im Herzen!

Du solltest willens und in der Lage sein, Deine eigenen Beziehungsthemen aktiv anzugehen und hier auch bereits erste „Erfolge“ erzielt haben (z.B. das Überwinden von Schüchternheit, das Erkennen und Verändern beziehungsverhindernder Verhaltensmuster).

Idealerweise hast Du mindestens ein Seminar bei mir besucht und weißt (und magst), wie ich arbeite.

Du spielst mit dem Gedanken, Dich als Coach selbständig zu machen und mit mir gemeinsam die Welt zu einem liebevolleren Ort zu machen.

Du solltest Lust haben, die Welt zu entdecken, zu wachsen und Teil eines großartigen Netzwerks zu werden, das Dich unterstützt und das Du unterstützen kannst.

Du willst eine wirklich fundierte Ausbildung – und nicht nur „einen Kurs“ machen und hast die Möglichkeit (und die Lust) von März bis Dezember mindestens 8 Wochenenden + 6 Wochentage Zeit zu investieren.  

 

Trifft das auf Dich zu?

Dann fordere hier die Infos zur Ausbildung an:

 Ich freue mich auf Dich.

[recaptcha]

Pin It on Pinterest