Was ziehe ich an beim ersten Date?

Ob stilvoll im Restaurant oder ein entspannter Spaziergang im Park – das erste Date ist ein ganz besonderer Anlass. Beim ersten Date willst Du einen guten Eindruck machen.

Das hat auch mit Deiner Kleidung zu tun:

Interessant – aber nicht übertrieben. Sexy – aber nicht billig… Wie denn nun am besten?

Ich habe mit Stylecoach Sophie B. Krüger von Image Consulting Berlin gesprochen und sie hat mir ein paar richtig gute Tipps verraten, woran man ein gutes Outfit für’s erste Date erkennen kann:

Klicke auf den unteren Button, um YouTube zu laden.
Her damit!

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTA4MCIgaGVpZ2h0PSI2MDgiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQveWQybkwtNXRQc0k/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

 

Ein erste Date ist ein bisschen wie ein Vorstellungsgespräch:

Man sieht einander zum ersten Mal – und es könnte ja durchaus der Mensch sein, mit dem man den Rest seines Lebens verbringen möchte. Dementsprechend sollte man sich von seiner allerbesten Seite zeigen.

Doch wie geht das? Was ziehe ich an, wenn ich mich von der besten Seite zeigen will?

Achten Männer überhaupt darauf, ob ich „passend“ und „stilbewusst“ gekleidet bin?

„Nein, das vielleicht nicht“, sagt Sophie, „der Mann wird das wohl nicht „analysieren“ – aber unbewusst bekommt er einen Eindruck, ob es stimmig ist und mit der Person, die in der Kleidung steckt, harmoniert. Es geht nicht darum, sich „aufzubrezeln“, sondern darum, dass das Outfit widerspiegelt, wer ich bin.“

Sophie sagt: „Das beste Outfit ist das, was Du beim Tragen vergisst.“

Das heißt: Es sollte sich nicht fremd anfühlen für Dich – sondern Du ziehst es an und findest Dich schön. Danach vergisst Du, was Du anhast, weil es gut sitzt und keine beständige „Kontrolle“ braucht.

Die größten Fehler

Die zwei Extreme: Underdressed sein oder es zu gut meinen.

Wenn ich mir denke, der andere soll meinen Charakter mögen und nicht meine Kleidung, dann kann es dazu führen, dass ich den Eindruck erwecke, dass der andere mir egal ist. Letztlich zeigt es auch Wertschätzung für  mein Gegenüber, wenn ich mir Mühe gebe und mich schön anziehe.

Es „zu gut meinen“ kann bedeuten, dass es Kleidung ist, die zwar sexy ist, aber die ich nicht gewöhnt bin: Enge Kleider, Stöckelschuhe, tiefer Ausschnitt – oder dem Anlass nicht angemessen – das bewirkt oft eher das Gegenteil von dem, was man erreichen will.

Eine gute Frage, um herauszufinden, ob man „overdressed“ ist, ist: „Würde ich so, wie ich mich jetzt angezogen habe, die nächsten Wochen jeden Tag rumlaufen?“

Die besten Tipps

Wenn Du Dich fragst: „Was ziehe ich an?“ dann frage Dich als erstes: „Wer oder was wird hier verpackt?“ 

  • Welche Werte hast Du? Was willst Du mit Deiner Kleidung sagen?
  • Welchen Körperbau hast Du und wie kannst Du Deine „Schokoladenseite“ betonen?
  • Welche Farben stehen Dir gut?

Schwarz zum Beispiel wirkt zwar elegant und sexy – aber auch cool und distanziert. Und letztlich geht es ja um Nähe – nicht darum, besonders cool zu wirken…

Es sollte ein Outfit sein, dass Dich zum Strahlen bringt – das hat auch mit der Farbe zu tun. Die Farbei Deiner Augen könnte ein guter Ansatz sein, für ein schönes, strahlendes Outfit für Dich.

Ein guter Tipp von Sophie ist ausserdem: Ein paar Kombinationen im Schrank zu haben, die „date-tauglich“ sind, so dass Du Dich gar nicht erst fragen musst –  „Oh je – was ziehe ich an?“ – sondern eigentlich nur noch in den Schrank greifst und schon weisst: Das ist es!

Sophies Idee für Dich:

Sophie B. Krüger bietet Dir exklusiv einen Outfit-Check an:

  1. Hol dir Sophies unparteiisches Feedback und Stil-Tipps zu 3 Outfits.
  2. Profitiere von Sophies langjährigen Stylisten-Erfahrung und erstelle mit ihr Kombinationen, in denen du dich rundum wohl und ganz wie du selbst fühlst.
  3. Erzeuge dieses kurze Aufleuchten in den Augen deines Gegenübers, weil „er“ dich als die tolle Frau, die du wirklich bist, sofort erkennt!

Wie Du super ankommst mit dem richtigen Styling

Vielleicht hast du schon gute Bilder von dir auf einem Online-Profil hinterlegt, doch das erste persönliche Aufeinandertreffen und der Eindruck, den du dabei hinterlässt, ist noch mal eine ganz andere Nummer. Das fühlt sich fast so aufregend an, wie die Verabredung selbst.

Nimm dir deshalb bereits vorher die Zeit, 2-3 passende Kombinationen für verschiedene Anlässe auszuwählen.

Bevor du …

  • viel zu viel Zeit vor deinem Kleiderschrank verbringst…
  • an dir und dem was darin hängt (ver-)zweifelst…
  • durch die verschiedenen Feedbacks deiner Freunde noch unsicherer wirst…
  • zum x. Mal DAS perfekte, neue Date-Outfit kaufst, und dich dann doch nicht traust, es zu tragen traust …   oder
  • am Ende gar kein Date mehr annimmst …
…lass Dich von Sophie beraten, wie Du Männer umhaust mit einem super ersten Eindruck und einem Outfit, in dem Du Dich einfach wohl und anziehend fühlst!

Hier findest Du alle Infos zu Sophies Styling-Check fürs erste Date >>>>

 

 

Bleib auf dem Laufenden

Ausführliche Informationen zum Newsletter Versandverfahren erhältst du in Abschnitt 5 der Datenschutzerklärung.

Neu: Der Nina Deißler Podcast

In meinem Podcast geht es um die Themen, die mich bewegen: Flirt, Dating, Partnerschaft, Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Männer, Frauen, 6 und Liebe.

Cookie-Einstellung

Ich arbeite ständig an der Verbesserung meiner Seite. Dies ist mir allerdings nur dann gezielt möglich, wenn du auch Cookies zulässt. Bitte triff eine Auswahl. Hilfe.

Option auswählen

Danke!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Auswahl bezüglich der Verwendung von Cookies treffen.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie, also auch Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

Pin It on Pinterest